Unsere Angebote

Wir haben 2 Angebote:

  • Inklusives Innovations-Labor
  • Inklusive Beratung

Inklusives Innovations-Labor

Inklusives Innovations-Labor ist der Name von unserem 1. Angebot.

So funktioniert das Angebot:

Sie bemerken eine Barriere.

Zum Beispiel:

Eine Person mit Roll-Stuhl will zum Bäcker.

Aber der Bäcker hat nur eine Treppe.

Sie schreiben uns:

Beim Bäcker gibt es eine Barriere.

Oder:

Eine Person mit Seh-Behinderung möchte eine Internet-Seite lesen.

Aber der Text ist zu klein.

Sie schreiben uns:

Diese Internet-Seite hat eine Barriere.

Sie können dann eine Förderung bekommen.

Für maximal 9 Monate.

So können Sie nach einer Lösung für die Barriere suchen.

Dann bekommen Sie nochmal eine Förderung.

Für maximal 3 Monate.

Dann können Sie Ihre Idee umsetzen.

Zum Beispiel eine Rampe beim Bäcker bauen lassen.

Oder einen Web-Master bezahlen.

Damit er die Internet-Seite barriere-frei macht.

Inklusive Beratung

Inklusive Beratung ist der Name von unserem 2. Angebot.

Das Angebot ist für Unternehmen.

Sie möchten, dass Ihr Unternehmen erfolgreich ist?

Dann seien Sie offen für alle Menschen:

  • für Menschen ohne Behinderung
  • für Menschen mit Behinderung

Offen für alle Menschen heißt auch inklusiv.

Wenn Sie Ihr Unternehmen inklusiver gestalten wollen:

Dann beraten wir Sie gerne.

Unsere Beratung ist kostenlos.

So unterstützen wir Sie:

  • Wir entwickeln einen Plan für Inklusion.
  • Wir verbessern das Arbeiten in allen Abteilungen.
  • Wir kümmern uns darum, dass unser Plan auch erfolgreich ist.

Das haben wir zum Beispiel schon gemacht:

  • Wir haben Praktikums-Plätze für Menschen mit Behinderung gefunden.
  • Wir haben uns um die psychische Gesundheit von den Mitarbeitern gekümmert.

Und um die psychische Gesundheit von den Mitarbeiterinnen.

Psychische Gesundheit heißt:

Den Menschen geht es im Kopf gut.

Sie sind fröhlich.

  • Wir haben einen inklusiven Online-Shop aufgebaut.

Inklusiver Online-Shop bedeutet:

Menschen mit Behinderung verkaufen Produkte über das Internet.